Highland-Games-Bremen.de

Regeln

Highland Games Bremen - Regeln
 

Highland Games Bremen - Regeln
 

Alle Disziplinen dürfen ausschließlich vom jeweils aufgerufenen Teilnehmer ausgeführt werden. Jegliche Hilfestellung durch weitere Personen ist untersagt. Eine Ausnahme bildet der Baumstamm, der von einem Clanmitglied angereicht werden darf, und das Seilziehen.

Nach jedem Wurf/Stoß müssen die Geräte von einem Clanmitglied zum Ausgangspunkt zurück gebracht werden und dürfen ausdrücklich nicht geworfen werden!!!

• Bei den Wettkampfstationen gilt generell, dass die Abwurfmarkierungen am Boden nicht Be- und/oder Übertreten werden dürfen, bis die Chief einen Wurf bewertet haben (Ausnahme Baumstamm)! Dies disqualifiziert den jeweiligen Wurf, zählt aber als gültiger Versuch (0 Punkte)!

Beim Seilziehen dürfen Handschuhe verwendet werden. Wir stellen zwei Paar für den Wettkampf zur Verfügung, wir empfehlen aus Hygienegründen eigene Handschuhe mitzubringen oder auch darauf zu verzichten. Das überlassen wir euch, wir weisen aber darauf hin, dass es bereits Schürfverletzungen an den Fingern einiger Teilnehmer gegeben hat. Daraufhin haben wir das Seil durch ein geeigneteres (Wettkampfseil) ersetzt, um weiteren Verletzungen vorzubeugen.

Den Anweisungen der Chiefs (Schiedsrichter) ist immer Folge zu leisten! Bitte bedenkt, dass unsere Chiefs ehrenamtliche Helfer sind, ohne deren Engagement diese Veranstaltung nicht stattfinden kann. Wir bedanken uns für an dieser Stelle schon mal für die Unterstützung!

Die Chiefs werden vor der Veranstaltung gründlich eingewiesen. Kein Teilnehmer wird bevorzugt behandelt, außer es handelt sich um am Wettkampf teilnehmende Helfer und/oder Vereinsmitglieder, die an anderer Stelle dringend für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gebraucht werden (Stichwort: Vordrängeln)! Bitte habt Verständnis hierfür, damit es nicht dazu kommt, dass z.B. eine Stunde kein Bier verkauft werden kann, weil der zuständige Helfer in der Schlange beim Bogenschießen ansteht…
 

* Da Rules #1: Die Chiefs haben Recht!!!               

 
 

Highland Games Bremen - Wettkampfkategorien
 

Baumstamm-schubsen (tossing the caber)

 
Highland Games Bremen - Baumstamm schubsen

Der Baumstamm – ca. 25kg schwer und 3,40m lang – wird überschlagend geworfen und soll möglichst gerade an einer vorgegebenen Linie zum Liegen kommen. Es wird der Abstand am vorderen Ende und am hinteren Ende zur Referenzlinie gemessen. Aus diesen Werten wird eine Differenz ermittelt: je geringer die Differenz, desto mehr Punkte! Kurz: Der Baumstamm muss möglichst parallel zur Referenzlinie liegen. Die Weite des Wurfs ist nicht entscheidend!
Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis wird für die Clanwertung gewertet.
 

Steinwurf, einhändig (ca. 7 kg – Entfernung)

 
Highland Games Bremen - Steinwurf Einhändig

Der Stein wird einhändig, möglichst weit von der Abwurfmarkierung weg in Wurfrichtung geworfen (Freestyle). Es darf Anlauf genommen werden. Betreten/Übertreten der Abwurfmarkierung disqualifiziert den Wurf, zählt aber als Versuch! Die Weite wird am etwaigen Mittelpunkt des Aufschlags gemessen.
Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis wird für die Clanwertung gewertet.
 

Steinwurf, beidhändig (ca. 20 kg – Entfernung)

 
Highland Games Bremen - Steinwurf Beidhändig

Der Stein wird zweihändig aus dem Stand, von der Brust aus, mit beiden Armen möglichst weit von der Abwurfmarkierung weg gestoßen. Es ist erlaubt den Stein aus der Hocke heraus zu stoßen und auch zu hüfen, sofern man die Abwurfmarkierung dabei nicht übertritt! Schleudern bzw. um die eigene Achse drehen ist aus Sicherheitsgründen untersagt! Betreten/Übertreten der Abwurfmarkierung disqualifiziert den Wurf, zählt aber als Versuch! Die Weite wird am etwaigen Mittelpunkt des Aufschlags gemessen.
Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis wird für die Clanwertung gewertet.
 

Treckerreifen-/Seilziehen (auf Zeit)

 
Highland Games Bremen - Seilziehen

Ein Treckerreifen wird vom gesamten Clan (2 Mann/Frau) über eine Distanz von 15m am Seil gezogen. Die Chiefs nehmen dabei die Zeit, die möglichst kurz sein soll. Jeder Clan hat bis zu drei Versuche. Dass beste Ergebnis kommt in die Wertung.
Aufgrund der Anstrengung beim ziehen dürft ihr die Versuche über den Tag verteilen und müsst sie nicht direkt hintereinander machen…
 

Speerwerfen (auf Bodenziel)

 
Highland Games Bremen - Speerwurf

Ein Wettkampfspeer (600 g) wird über eine Distanz von 17m (Zentrum) auf ein Bodenziel geworfen. Das Ziel hat 3 Wertungsringe: Zentrum von 50cm Durchmesser und je ein weiterer Meter darum herum. Die Abwurfmarkierung darf nicht betreten bzw. übertreten werden. Dadurch wird der Wurf ungültig, zählt aber als Versuch! Der Speer muss mit der vorderen Spitze voran aufkommen (nicht unbedingt stecken), ansonsten ist der jeweilige Wurf ungültig! Die erreichten Punkte der drei einzelnen Würfe werden im Abschluss addiert und fließen in die Gesamtwertung.
 

Hammerwerfen (Entfernung)

 
Highland Games Bremen - Hammerwerfen

Der Hammer wird aus dem Stand in den V-förmigen Wurfsektor geworfen. Man beginnt mit dem Rücken zur Abwurfmarkierung. Aus Sicherheitsgründen ist es untersagt, sich um die eigene Achse zu drehen! Die erreichte Distanz entscheidet über die Punktzahl. Übertreten der Abwurfmarkierung und das Verfehlen des Sektors disqualifiziert den Wurf, zählt aber als Versuch!
Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis wird für die Clanwertung gewertet.
 

Bogenschießen (auf Ziele)

 
Highland Games Bremen - Bogenschießen

Es wird mit drei Pfeilen auf ca. 10 Meter entfernte Ziele geschossen. Die Ziele haben jeweils drei Wertungszonen. Je zentraler ihr trefft, desto mehr Punkte gibt es! Ihr werdet durch die Mitglieder des Achimer Bogenschützen e.V. eingewiesen und dürft vorher (optional) ein paar Übungsschüsse machen. Die drei „Wertungspfeile“ werden im Abschluss addiert! Wir weisen an dieser Stelle auf absolutes Alkoholverbot hin (Fahne = Ausschluss = 0 Punkte)!
Wir bedanken uns bei den ‚Achimer Bogenschützen‘ für die Durchführung und zur Verfügungstellung!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.