Highland-Games-Bremen.de

Regeln / Disziplinen

Highland Games Bremen - Regeln
 

Highland Games Bremen - Regeln / Disziplinen
 

Alle Disziplinen dürfen ausschließlich vom jeweils aufgerufenen Teilnehmer ausgeführt werden. Jegliche Hilfestellung durch weitere Personen ist untersagt. Eine Ausnahme bildet der Baumstamm, der von einem Clanmitglied angereicht werden darf, und das Seilziehen.

Nach jedem Wurf/Stoß müssen die Geräte von einem Clanmitglied zum Ausgangspunkt zurück gebracht werden und dürfen ausdrücklich nicht geworfen werden!!!

• Bei den Wettkampfstationen gilt generell, dass die Abwurfmarkierungen am Boden nicht Be- und/oder Übertreten werden dürfen, bis die Chief einen Wurf bewertet haben (Ausnahme Baumstamm)! Dies disqualifiziert den jeweiligen Wurf, zählt aber als gültiger Versuch (0 Punkte)!

Handschuhe dürfen bei allen Disziplinen verwendet werden. Beim Seilziehen stellen wir zwei Paar für den Wettkampf zur Verfügung, wir empfehlen aus Hygienegründen eigene Handschuhe mitzubringen oder ggf. darauf zu verzichten. Wir weisen aber darauf hin, dass es beim Seilziehen bereits Schürfverletzungen an den Fingern einiger Teilnehmer gegeben hat. Daraufhin haben wir das Seil durch ein geeigneteres (Wettkampfseil) ersetzt, um zukünftige Verletzungen möglichst zu vermeiden.

Den Anweisungen der Chiefs (Schiedsrichter) ist immer Folge zu leisten! Bitte bedenkt, dass unsere Chiefs ehrenamtliche Helfer sind, ohne deren Engagement diese Veranstaltung nicht stattfinden kann. Wir bedanken uns an dieser Stelle schon mal für die Unterstützung!

Die Chiefs werden vor der Veranstaltung gründlich eingewiesen. Kein Teilnehmer wird bevorzugt behandelt, außer es handelt sich um am Wettkampf teilnehmende Helfer und/oder Vereinsmitglieder, die an anderer Stelle dringend für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gebraucht werden (Stichwort: Vordrängeln)! Bitte habt Verständnis hierfür, damit es nicht dazu kommt, dass womöglich eine Stunde kein Bier verkauft werden kann, weil der zuständige Helfer z.B. in der Schlange beim Bogenschießen ansteht…
 

* Da Rules #1: Die Chiefs haben Recht!!!               

 
 

Highland Games Bremen - Wettkampfkategorien
 

Tossing the Caber (Baumstamm-schubsen)

Highland Games Bremen - Baumstamm schubsen

Der Baumstamm (3,40m lang & ca. 30kg schwer) wird überschlagend geworfen und soll möglichst gerade an der Referenzinie zum Liegen kommen. Es wird der Abstand am vorderen Ende und am hinteren Ende zur vorgegebenen Linie gemessen. Aus diesen Werten wird eine Differenz ermittelt. Je geringer die Differenz, desto mehr Punkte! Kurz: Der Baumstamm muss möglichst parallel zur Referenzlinie liegen. Die Weite des Wurfs ist nicht entscheidend! Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis fließt in die Gesamtwertung des Clans.
 

Kettlebell

Highland Games Bremen - Steinwurf Einhändig

Das gusseiserne Kettlebell wird aus dem Stand mit Blickrichtung nach vorne, in einer Pendelbewegung zwischen den Beinen hindurch, beidhändig möglichst weit nach vorne geschleudert. Jeder Starter hat drei Würfe. Betreten/Übertreten der Abwurfmarkierung disqualifiziert den jeweiligen Wurf, der aber als Versuch zählt! Die Entfernung wird am etwaigen Mittelpunkt des Aufschlags gemessen. Das jeweils beste Ergebnis geht in die Clanwertung.
 

Tire-Flip

Highland Games Bremen - Tire-Flip

Neue Disziplin: Ein auf der Seite liegender Traktorreifen muss vom Teilnehmer fünf mal beidhändig gewendet werden. Der Teilnehmer beginnt die Disziplin aufrecht stehend vor dem Reifen und signalisiert dem Schiedsrichter seine Startbereitschaft. Der Wettkampfrichter gibt das Startsignal und zeitgleich wird die Zeitnahme gestartet. Das Ende der Disziplin ist erreicht, wenn die vorgegebene Anzahl an Wiederholungen vollständig absolviert wurde und der Reifen zum Liegen gekommen ist.
 

Putting the Stone (Steinwurf)

Highland Games Bremen - Steinwurf Beidhändig

in ca. 20kg schwerer Stein wird mit Anlauf möglichst weit nach vorne gestoßen. Schleudern bzw. um die eigene Achse drehen ist aus Sicherheitsgründen untersagt! Betreten/Übertreten der Abwurfmarkierung disqualifiziert den Wurf, zählt aber als Versuch! Die Weite wird am etwaigen Mittelpunkt des Aufschlags gemessen. Jeder Starter hat drei Würfe. Das jeweils beste Ergebnis wird für den Clan gewertet.
 

Tug of War (Treckerreifen-/Seilziehen)

Highland Games Bremen - Seilziehen

Ein Treckerreifen wird vom gesamten Clan (2 Mann/Frau) über eine Distanz von 15m am Seil gezogen. Die Chiefs nehmen dabei die Zeit, die möglichst kurz sein soll. Jeder Clan hat bis zu drei Versuche. Dass beste Ergebnis kommt in die Wertung.
Aufgrund der Anstrengung beim ziehen dürft ihr die Versuche über den Tag verteilen und müsst sie nicht direkt hintereinander machen…
 

Javelin Throw (Speerwurf)

Highland Games Bremen - Speerwurf

Ein Wettkampfspeer (600g) wird über eine Distanz von 17m (Zentrum) auf ein Bodenziel geworfen. Das Ziel hat 3 Wertungsringe: Zentrum von 50cm Durchmesser und je ein weiterer Meter darum herum. Die Abwurfmarkierung darf nicht betreten bzw. übertreten werden. Dadurch wird der Wurf ungültig, zählt aber als Versuch! Der Speer muss mit der vorderen Spitze voran aufkommen (nicht stecken), ansonsten ist der jeweilige Wurf ungültig! Die erreichten Punkte der drei Würfe beider Teilnehmer werden im Abschluss addiert und fließen in die Gesamtwertung.
 

Weight for Distance (Hammerwurf)

Highland Games Bremen - Hammerwerfen

Eine Art Hammer wird aus dem Stand in einen V-förmigen Wurfsektor geworfen. Man beginnt mit dem Rücken zur Abwurfmarkierung. Aus Sicherheitsgründen ist es untersagt, sich um die eigene Achse zu drehen! Die erreichte Distanz, gemessen an der etwaigen Aufschlagstelle des Kopfes, entscheidet über die Punktzahl. Jeder Starter hat drei Würfe. Übertreten der Abwurfmarkierung und das Verfehlen des Sektors disqualifiziert den Wurf, zählt aber als Versuch! Das jeweils beste Ergebnis fließt in die Clanwertung.
 

Archery (Bogenschießen)

Highland Games Bremen - Bogenschießen

Es wird mit drei Pfeilen auf Zielscheiben geschossen. Die Ziele haben mehrere Wertungszonen. Je zentraler ihr trefft, desto mehr Punkte gibt es!
Ihr werdet durch die Mitglieder des Schützenverein Brinkum e.V. eingewiesen und dürft vorher (optional) ein paar Übungsschüsse machen. Die drei „Wertungspfeile“ werden im Abschluss addiert! Wir weisen an dieser Stelle auf absolutes Alkoholverbot hin (Fahne = Ausschluss = 0 Punkte)!
Wir bedanken uns bei den Bogenschützen des Schützenverein Brinkum e.V. für die Durchführung und zur Verfügungstellung!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.